Standort

 

hennerfrieder

In uralter Zeit trug Wilnsdorf den Namen »Wielandisdorf«, da der sagenumwobene Schmied Wieland hier gelebt haben soll.

Wenn dies so war, dann hatte er jedenfalls gute Gründe dafür: Rund 2500 Jahr spielte der Abbau von Eisenerz im Siegerland die führende wirtschaftliche Rolle. Die Siegerländer Symbolfiguren »Henner«, der Bergmann und »Frieder«, der Hüttenmann, verdeutlichen, wie stark dieser Wirtschaftszweig diese Region geprägt hat.

Der aktive Bergbau fand zwar in den 1960er Jahren sein Ende, doch noch heute zählt die metallverarbeitende Industrie zu den stärksten im Siegerland.

Auch Stumpf Metall versteht sich als Teil davon.