Philosophie

rodinAls wir die Inhalte unserer Vision 2022 formulierten, waren wir uns bewusst, dass sich die Wirtschaftstätigkeit und die Märkte in den kommenden Jahren dramatisch verändern würden. Die durch die Digitalisierung stark beschleunigte Globalisierung fördert Konzentrationsprozesse, die vor allem für die soziale und wirtschaftliche Mittelschicht erhebliche Folgen haben werden.
Wir sind davon überzeugt, dass sich die Vorteile, die in der traditionellen Wertschöpfung generiert werden müssen, um weiter bestehen zu können, immer mehr zu Gunsten von IT-bezogenen, global agierenden Unternehmenskonzentrationen verschieben und konzentrieren.
Diese, einst mit der Idee geschaffen, die Prozesse in der klassischen Wirtschaft zu vereinfachen und Dienstleistungen anzubieten, werden zum Selbstzweck und fordern nun die Eintrittsgelder, die Unternehmen der "Old Economy" zahlen müssen, wenn sie die digitalen Märkte mitgestalten wollen.

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Investitionen für die Teilnahme an diesen Märkten ständig steigen und für viele kleine und mittlere Unternehmen letztlich nicht mehr überschaubar sein werden. Darüber hinaus wird die Entwicklung der Verlagerung von Beschaffungsprozessen ins Internet, die heute als "Amazonisierung" bezeichnet wird, für viele unserer Handelspartner im mehrstufigen Vertrieb eine akute Bedrohung darstellen.

Wir wissen aber auch, dass diese Entwicklung nicht gestoppt und nicht korrigiert werden kann. Im Mittelpunkt unserer Unternehmensphilosophie steht seit jeher der Mensch. Mit "Menschen" meinten wir sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter. Vor diesem Hintergrund werden unsere Mitarbeiter in Zukunft noch mehr an Gewicht gewinnen.

Die digitale Welt ist unglaublich effizient und transparent, aber auch anonym, steril und unpersönlich. Menschliches Eingreifen ist hier nicht wünschenswert, denn alles, was nicht vollautomatisch bewältigt werden kann, verursacht Kosten und steht damit der Gewinnmaximierung im Wege. Deshalb setzen wir einen Kontrapunkt für dieses Haus und handeln wie folgt:
Wir werden uns am Buffet des digital Möglichen bedienen, ohne alles haben zu wollen. Wir nutzen das, was für unser ganz konkretes Geschäftsmodell sinnvoll ist, ohne über jedes kleine digitale Knüppelchen zu springen, das uns ins Stocken bringt.
Eine Produktion, die nach der Industry 4.0-Ideologie mit vernetzten und intelligenten Maschinen, aber ohne Menschen funktioniert, ist für uns nicht wünschenswert.

Wir glauben, dass Produkte, die für Menschen bestimmt sind, auch von Menschen gemacht werden sollten. Dieses vielleicht etwas naive Ideal stellen wir in den Mittelpunkt unserer Philosophie. Womit wir wieder bei unseren Mitarbeitern wären.

Kurz gesagt: Die Leistung unserer Mitarbeiter ist das Beste, was wir zu bieten haben. Unsere Mitarbeiter sind authentisch, bodenständig, sympathisch und kompetent. Sie sind in Europa zu Hause und in Südwestfalen verwurzelt.
Sie sind Individualisten, die gemeinsam das schaffen, was unsere Kunden wollen. Sie verbinden in idealer Weise Tradition und Innovation. Und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen, was ihnen am wichtigsten ist: absolute Kundenzufriedenheit. Denn nur dann macht unsere Philosophie nachhaltig Sinn.