Firmenausflug 2018 001

Am Samstag, 16. Juni 2018 um Punkt 9.00 Uhr ging es los. Mit 70 Mitarbeitenden, Ehemaligen und Partnern wurde Doppeldecker-Busfahrer Dieter ebenso begrüßt wie die „Getränkefee“ Brigitte.

 

Firmenausflug 2018 003

Dann ging die Fahrt in`s Blaue los, denn die Reiseorganisatorin Frau Brigitte Stumpf hatte bis zuletzt geheim gehalten, wohin es denn eigentlich gehen sollte. Als der Bus zunächst Richtung Köln, dann aber Richtung Bonn einschwenkte, kamen pfiffige Mitarbeiter auf die Idee, es könne in das „Haus der Geschichte“ gehen, womit sie richtig lagen.

 

Firmenausflug 2018 019

In drei Gruppen aufgeteilt erfolgte dann eine anderthalbstündige Führung mit fachkundiger Erläuterung und somit ein Streifzug durch die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Firmenausflug 2018 027        Firmenausflug 2018 033        Firmenausflug 2018 034        

Ein Höhepunkt war dabei sicherlich die Informationen rund um den Mauerfall 1989.

 

Firmenausflug 2018 041

Bei dem anschließenden Mittagessen im Restaurant des Hauses wurde eifrig über das Gesehene diskutiert. Besonders den jüngeren Mitarbeitenden, die oftmals auch über Migrationshintergrund verfügen, wurde deutlich, dass die deutsche Geschichte seit 1945 mit Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, deutscher Teilung und Wiedervereinigung zu den spannendsten Kapiteln gehört, die das 20. Jahrhundert zu bieten hat.

 

Firmenausflug 2018 042

Nach einem Gruppenfoto, aufgenommen im Eingangsbereich des Hauses deutscher Geschichte,

 

Firmenausflug 2018 053

ging es wieder zu Brigitte und Dieter in den Doppeldecker und das nächste Etappenziel wurde anvisiert.

 

Firmenausflug 2018 054

Nach kurzer Fahrt zur Anlegestelle Bonn am Rhein wurde die „Godesia“ geentert; auf dem Schiff gab es Kaffee und Kuchen und auch das ein oder andere (alkoholische) Erfrischungsgetränk.

 

Firmenausflug 2018 063

Nach gut 20 km rheinaufwärts ging es in Remagen von Bord, um die letzten Kilometer nach Koblenz dann wieder via Doppeldecker zu bewältigen.

 

Firmenausflug 2018 069     Firmenausflug 2018 075

In Koblenz war die Rheinseilbahn das Ziel, mit der es dann hoch hinauf zur Festung Ehrenbreitstein ging.

 

Firmenausflug 2018 078

Aus den Kabinen konnte ein wunderschöner Panoramablick genossen werden, so unter anderem auch natürlich auf das Deutsche Eck, an welchem die Mosel in den Rhein mündet

 

Firmenausflug 2018 093

Auf Ehrenbreitstein angekommen, wurden die verdutzen Teilnehmer – wiederum aufgeteilt in drei Gruppen – von dem Ingenieursoffizier John Humbly Humfrey begrüßt, der im Dienste seiner Majestät von England eröffnete, dass man sich nun im Jahre 1830 befände.

 

Firmenausflug 2018 097

Bei einer historisch fundieren Führung, bei welcher auch der original englische Humor nicht zu kurz kam, wurde den Teilnehmern die Festung Ehrenbreitstein mit ihrer wechselvollen Geschichte nähergebracht.

 

Firmenausflug 2018 104

Nach anschließender kurzer Pause ging es mit der Rheinseilbahn wieder hinab nach Koblenz, wo in einem urigen Restaurant mit Blick auf den Rhein das Abendessen eingenommen wurde.

 

Firmenausflug 2018 116

Danach ging es wieder zum Doppeldecker, der die Gruppe dann quer durch den Westerwald wieder nach Wilnsdorf brachte. Das Wetter hatte bestens mitgespielt; es war nicht zu heiß und nicht zu kalt und auch, wenn ganz zum Schluss, kurz vor Wilnsdorf, ein Wolkenbruch einsetzte (der zu diesem Zeitpunkt egal sein konnte), so waren sich alle Teilnehmer einig: Der Tag war erlebnisreich und sehr gelungen, und auch, wenn mancher nach 14 Stunden voller Aktivität rechtschaffen müde war, so war doch klar:

Gerne immer wieder mit Stumpf Metall auf große Fahrt!